Treffen des Botschafter Kasachstans in Deutschland Dauren Karipov mit dem deutschen Politikwissenschaftler und Journalisten Urs Unkauf

BERLIN, 16. Juli 2019 - In der kasachischen Botschaft fand das Treffen des Botschafters der Republik Kasachstan in der Bundesrepublik Deutschland, D. Karipov, mit dem deutschen Politikwissenschaftler und Journalisten U. Unkauf statt.

Während des Gesprächs wurden Themen der bilateralen Zusammenarbeit in den Bereichen Politik, Wirtschaft und Bildung erörtert.

Der kasachische Diplomat zeigte Interesse an Projekten von dem jungen deutschen Wissenschaftler. Insbesondere ging es um die Durchführung von Konferenzen mit Vertretern der deutschen Politik, Wirtschaft und Wissenschaft zu den Themen der wirtschaftlichen Zusammenarbeit zwischen Kasachstan und Deutschland, der EU und Zentralasien sowie um die Perspektiven des bilateralen Dialogs vor dem Hintergrund der Ergebnisse des am 9. Juni 2019 vergangenen Präsidentschaftswahlen in Kasachstan. Diese Aktivitäten sollen Ende dieses Jahres und Anfang nächsten Jahres in Stuttgart und Berlin stattfinden.  

Darüber hinaus einigten sich die Seiten darauf, auf Arbeitsebene die Partnerschaft mit dem deutschen Verband der kleinen und mittelständischen Unternehmen (BWA) einzugehen, in deren Rahmen Informationsveranstaltungen über die Präsentation von Investitionsmöglichkeiten in Kasachstan stattfinden sollen. 

Herr Karipov zeigte auch Interesse an dem Projekt der digitalen Plattform Expatrio, der die kasachischen Bewerbern die Möglichkeit bietet aus der Ferne für ein Studium in Deutschland erforderlichen Bedingungen zu gestalten. Der Diplomat bot an, diese Plattform auf der Website des Deutschen Konsulats in Kasachstan zu posten, um unseren Bürgern einen breiten Zugang zu ermöglichen. 

Zum Abschluss des Gesprächs erklärten die Seiten ihre Absicht, die enge Zusammenarbeit zum Erweiterung der Beziehungen zwischen Kasachstan und Deutschland fortzusetzen.


Created at : 16.07.2019, 18:00, Updated at : 16.07.2019, 18:00